Melden Sie sich für den kostenlosen Spielhallentest.com Newsletter an und bleiben Sie über den besten Bonus auf dem Laufenden!

Wissenswertes über Videoslots

Solltest du bereits ein paar unserer deutschen Casino Tests gelesen haben, wird dir sicherlich aufgefallen sein, dass wir immer mal wieder den Begriff Video Slots für Spielautomaten verwenden. Dies hat einen Grund, da nicht jeder Spielautomat ein Videoslot ist, jedoch jeder Videoslot ein Spielautomat.


Bester Casino Bonus

  1. Mindestbetrag für die erste Einzahlung: 10€
  2. 30-fache Umsatzbedingung für den Willkommensbonus
  3. 20 Freispiele ohne Einzahlung bei der Registrierung
  4. 100 Freispiele bei der ersten Einzahlung
  5. Gewinne aus Freispielen erfordern eine 30-fache Umsetzung des Betrages
  1. Mindesteinzahlung: 20€
  2. Die durch Neteller oder Skrill getätigte Einzahlungen qualifizieren sich für diese Promotion nicht.
  3. Freispiele für die erst Einzahlung werden als eine Serie von 20 Freispielen pro Tag für zehn Tage gutgeschrieben - in Höhe von 200 Freispielen.
  4. Die ersten 20 Freispiele werden sofort nach der erfolgreichen Einzahlung gutgeschrieben.


Das ist wie mit dem Daumen und dem Finger. Also jeder Daumen ist ein Finger, aber nicht jeder Finger ist ein Daumen. Falls wir dich hiermit jedoch weiter verwirrt haben, anstatt dir Klarheit darüber zu verschaffen, was ein Videoslot nun wirklich ist, wird dir dieser Artikel weiterhelfen.

Die Anfänge der Slot-Maschine

Glücksspielautomaten werden im Englischen als Slot Machine bezeichnet. Dies liegt daran, dass sie einen Slot, also einen Schlitz, haben, in den eine Münze hineingeworfen wird. Machine, das englische Wort für Maschine, ist ebenfalls wörtlich zu verstehen. Die ersten Spielautomaten wurden mechanisch betrieben. Die eingeworfene Münze löste einen Mechanismus aus, der dem Spieler ermöglicht, den Hebel nach unten zu drücken. Durch diese Bewegung werden die Walzen in Bewegung gebracht, auf denen die verschiedenen Symbole angebracht sind. Da es sich hierbei nur um einen Hebel handelt, werden diese Spielautomaten auch als ‚Einarmige Banditen‘ bezeichnet. Für gewöhnlich besitzen diese mechanischen Slot-Maschinen nur drei Walzen. Mehr war technisch nicht umsetzbar. Sobald auf diesen drei Walzen eine gewinnende Kombination an Symbolen erschien, wobei hierfür nur die mittlere Linie als Gewinnlinie galt, wurde ein weiterer Mechanismus ausgelöst, der für einen Gewinn sorgte. Ursprünglich war es noch nicht möglich, den Gewinn direkt auszuzahlen, diese Funktion wurde erst in späteren Generationen von Glücksspielautomaten eingebaut.

Das Zeitalter der Digitalisierung

Die alten Spielautomaten kommen uns heutzutage sehr einfach vor. Natürlich macht es aus nostalgischen Gründen nach wie vor Spaß, auch einmal an diesen zu spielen, doch mit unseren modernen Slot-Maschinen können sie einfach nicht mithalten. Seitdem die Mechanik durch digitale Software ersetzt wurde, ist um einiges mehr machbar. Während mechanische Spielautomaten auf drei Walzen und dementsprechend wenige Symbole beschränkt waren, haben Videoslots zumeist fünf Walzen mit insgesamt 50 oder mehr Symbolen. Das ermöglicht unter anderem eine größere Anzahl an Gewinnlinien als auch Gewinnkombinationen einzuführen. Ein weiterer Vorteil der Digitalisierung von Glücksspielautomaten ist, dass nun Animationen möglich sind. Waren die Symbole einst auf die Walzen geklebt oder auf diese gemalt, sind sie nun wie ein Computerspielcharakter gestaltbar. Sie können sich bewegen, blinken, funkeln und vieles mehr. Zugrunde liegt dem Videoslot ein Algorithmus. Dieser wird als Random Number Generator bezeichnet und dient dazu, die Symbole in einer fairen, zufälligen Reihenfolge anzuzeigen.

Was Videoslots ermöglichen

Neben einer frei wählbaren Gestaltung in Hinblick auf die Walzen- und Symbolanzahl sowie der Animationen, gibt es noch weitere Neuerungen, die Videoslots mit sich bringen. Bei unseren Spielhallen Tests berichten wir immer wieder von den Funktionen, die Spielautomaten haben. Ob Wild-, Scatter-Symbole oder Spiele im Spiel, all dies machte erst die Digitalisierung der Slot-Maschinen möglich. Glücksspielautomaten werden so immer mehr zu Computerspielen, die interaktiv gestaltet sind. Der Spielentwickler Yggdrasil nutzt dies zum Beispiel, um für ihre Slot-Maschinen Intros zu gestalten. Hierbei handelt es sich um kurze Videosequenzen, die das kommende Glücksspiel in eine Geschichte einbinden. Der Videoslot Castle Builder von Rabcat hingegen lässt die Grenzen zwischen Spielautomat und Computerspiel noch weiter verschwimmen. Hier sammelt der Spieler mit Hilfe der Symbole auf den Walzen Material, um ein Schloss zu bauen. Bei diesen zwei Beispielen handelt es sich zwar nicht um den Standard von Videoslots, doch zeigen sie sehr gut, was diese Technik alles ermöglicht.

Der Unterschied zwischen Videoslots und Spielautomaten

Mit dieser Tabelle möchten wir dir auf einen Blick aufzeigen, worin sich alte Glücksspielautomaten von Videoslots unterscheiden.

Videoslots im Online Casino

War es einst nur möglich in Spielhallen, Casinos oder Kneipen in den Genuss von Glücksspielautomaten zu kommen, konnten diese mit der Erfindung von Videoslots nun auch in die virtuelle Welt übertragen werden. Es gibt kein Online Casino, das Videoslots nicht anbietet. Hierbei handelt es sich schließlich um eine der beliebtesten Glücksspielarten im Internet. Es gibt viele Spielentwickler, die sich auf Videoslots spezialisiert haben. Dabei sind manche mehr und manche weniger bekannt. Du kannst hier auf Spielhallentest mehr über sie erfahren. Zudem stellen wir dir auf unserer Webseite verschiedene Videoslots vor. Egal, ob du online oder in einer Spielothek an Glücksspielautomaten spielst, nur, wenn du weißt, worum es bei dem jeweiligen Automaten geht, bist du bestens vorbereitet.

Wie Videoslots gespielt werden

Die Mehrheit der modernen Spielautomaten wird nach dem folgenden Prinzip gespielt: Zunächst musst du festlegen, wie viele Gewinnlinien du spielen möchtest. Zudem kannst du bestimmen, wie hoch dein Einsatz pro Gewinnlinie ist. Hierbei gilt es zu beachten, dass sich dein Gesamteinsatz aus Einsatz pro Gewinnlinie multipliziert mit der Anzahl an Gewinnlinien ergibt. Und dann kann es auch schon losgehen. Du kannst manuell Drehungen durch einen Klick auf den Start-Knopf durchführen oder diese automatisch vom Videoslot unter den gleichen Einsatzbedingungen ausführen lassen.



Melden Sie sich für den kostenlosen Spielhallentest.com Newsletter an und bleiben Sie über den besten Bonus auf dem Laufenden!