Melden Sie sich für den kostenlosen Spielhallentest.com Newsletter an und bleiben Sie über den besten Bonus auf dem Laufenden!

Sicheres Online Casino Banking mit Giropay

Giropay ist eine beliebte deutsche und österreichische Online-Direktbanking-Zahlungsmethode, die zwischen Kunden aus diesen Ländern (mit einem Internet-Banking-Konto bei einer der an das Giropay-System angeschlossenen Banken) und Online-Webshops, Online Casino oder weiteren Unternehmen, die ihre Waren und Dienstleistungen über das Internet anbieten, vermittelt.


Bester Casino Bonus

  1. Mindestbetrag für die erste Einzahlung: 10€
  2. 30-fache Umsatzbedingung für den Willkommensbonus
  3. 20 Freispiele ohne Einzahlung bei der Registrierung
  4. 100 Freispiele bei der ersten Einzahlung
  5. Gewinne aus Freispielen erfordern eine 30-fache Umsetzung des Betrages
  1. Mindesteinzahlung: 20€
  2. Die durch Neteller oder Skrill getätigte Einzahlungen qualifizieren sich für diese Promotion nicht.
  3. Freispiele für die erst Einzahlung werden als eine Serie von 20 Freispielen pro Tag für zehn Tage gutgeschrieben - in Höhe von 200 Freispielen.
  4. Die ersten 20 Freispiele werden sofort nach der erfolgreichen Einzahlung gutgeschrieben.


Giropay Online-Zahlungen sind sofort, anonym und absolut sicher. Neben der Möglichkeit für Online-Casino-Spieler, Geld auf ihr Casinokonto einzuzahlen, ermöglicht das System auch, dass Spieler Geld davon abheben können. Daneben kann Giropay auch zum Altersnachweis verwendet werden.

Was ist Giropay?

Giropay ist ein in Deutschland ansässiges Direkt-Online-Banking-System, das 2006 von deutschen Sparkassen, der Postbank und mehreren Kreditgenossenschaften gegründet wurde. Der Service funktioniert über die Online-Banking-Konten bei rund 1500 deutschen und österreichischen Banken und betreut rund 17 Millionen Kunden. Heute werden mehr als 1 Million Zahlungen pro Monat über den Giropay-Service abgewickelt. Letzteres macht Giropay zur zweithäufigsten Online-Zahlungsmethode in Deutschland. Nur Sofort Überweisung übertrifft dieses Volumen noch. Diese Online Zahlungsmethode führt für Bankkunden über 2 Millionen Transaktionen pro Monat durch. Dieser Service ist jedoch auch weiter verbreitet und steht in weiteren zehn Ländern in der Europäischen Gemeinschaft zur Verfügung.

Eine online Überweisung oder Abbuchung mit Giropay funktioniert in der gleichen Weise wie eine Bezahlung über einen der anderen sofortigen Bankdienstleistungen über das Internet.

Wichtig ist dabei jedoch, dass das Online Casino, der Webshop oder der Dienstleister, der seine Services über das Internet verkauft, diese Zahlungsart auch anbietet. Wenn dies der Fall ist, kann man auf der Webseite des Anbieters als Kunde diese Zahlungsmethode auswählen und so über das Internetbanking den geforderten Betrag sofort abbuchen lassen. Dabei wird der Kunde von der Bezahlseite, auch Checkout-Seite genannt, auf die Login-Seite von Giropay weiter geleitet.

Hier geben Sie dann Ihre Kontonummer ein und Sie werden auf die Online-Banking Seite Ihrer Bank weitergeleitet. Hier müssen Sie dann die PIN (Persönliche Identifikationsnummer) eingeben. Danach erhalten Sie von Ihrer Bank eine Transaktions-Authentifizierungsnummer (TAN-Code) auf dem Weg, den Sie mit der Bank vereinbart haben. Nach deren Erhalt können Sie mit dieser TAN Ihren Überweisungsauftrag bestätigen. Die Bank bucht dann den entsprechenden Betrag sofort von Ihrem Bankguthaben oder Dispobetrag ab und sendet eine Bestätigung der Zahlung an den Zahlungsempfänger. Danach wird der Einzahler mit einer Bestätigung, dass die Zahlung erfolgt ist, auf die Website des Empfängers zurückverwiesen.

All dies bedeutet, dass die Giropay-Zahlungen sicher (durch die Kontonummer des Kunden in Kombination mit dem PIN-Code und dem TAN-Code, der für die Transaktion erforderlich ist) und sofort (alles erfolgt in Echtzeit) erfolgen.

Eine weitere angenehme Eigenschaft von Giropay ist, dass es völlig anonym ist, da weder persönliche noch finanzielle Daten des Einlegers an den Empfänger weitergegeben werden.

Zahlungen bis zu 5000 € sind garantiert, jedoch können Überweisungen über Giropay nicht storniert werden.

Bezahlen mit Giropay in einem Online-Casino

In einem Online Casino muss ein Spieler Giropay als Zahlungsmethode auf der Einzahlungsseite des Casinos wählen. Danach wird das gleiche Verfahren wie oben beschrieben befolgt, um die Einzahlung auf das Casinokonto vorzunehmen.

Der Spieler wird auf die gewählte Bank umgeleitet, füllt das Online-Transaktionsformular der Bank aus, autorisiert die Zahlung mit dem TAN-Code und die Bank wird den gewählten Betrag sofort an das Casino senden. Das eingezahlte Geld ist sofort auf dem Casinokonto verfügbar.

Auszahlungen mit Giropay in einem Online-Casino

Auch die Auszahlung von Geldern vom Casinokonto erfolgt nach dem gleichen Verfahren und normalerweise ist der gewünschte Auszahlungsbetrag sofort auf dem persönlichen Bankkonto des Spielers verfügbar.

Vorteile der Verwendung von Giropay

Es gibt mehrere Vorteile der Verwendung von Giropay in Online Casinos:

Nachteile der Verwendung von Giropay

Der wohl größte Nachteil der Nutzung von Giropay ist, dass für die Transaktionen eine Gebühr erhoben wird. Diese Gebühren unterscheiden sich je nach Bank, die für die Zahlung verwendet wird (das Online-Bankkonto des Spielers), aber normalerweise werden zwischen 0,9% und 1,2% berechnet, plus € 0,08 pro Transaktion.

Ein weiterer Nachteil ist, dass Giropay nur für deutsche und österreichische Spieler verfügbar ist. Die an Giropay angeschlossenen deutschen und österreichischen Banken sind jedoch bestrebt, die Möglichkeiten zu erweitern, das System auch für grenzüberschreitende Zahlungen zu nutzen.

Wo kann man mit Giropay bezahlen?

Giropay ist in den meisten Online Casinos zu finden, die deutsche und österreichische Spieler akzeptieren.



Melden Sie sich für den kostenlosen Spielhallentest.com Newsletter an und bleiben Sie über den besten Bonus auf dem Laufenden!