Kleiderordnung im Casino: So bist du immer perfekt angezogen

Ein Grund, warum wir in unseren deutschen Casino Tests nicht erwähnen, wie ihr euch für das Spielen im Online Casino zu kleiden habt, besteht darin, dass es hierfür schlicht keinen Bedarf gibt. Wenn ihr von zu Hause aus spielt, dann dürft ihr natürlich tragen was ihr möchtet. Ob leger oder elegant, im Bademantel oder Gummistiefeln, es wird euch niemand sehen. Also kleidet euch so, wie es euch gefällt. Das sieht bei einem Besuch in der Spielbank jedoch anders aus. So gut wie alle hiervon haben feste Kleiderordnungen, an die es sich zu halten gilt, ansonsten werdet ihr nicht hineingelassen. Herauszufinden, welche Kleidervorschriften für ein bestimmtes Casino gelten, ist nicht schwer. Dies könnt ihr zumeist über die Webseite der entsprechenden Spielbank in Erfahrung bringen. Zu wissen, was es mit den einzelnen Begriffen auf sich hat, mag hingegen verwirrend sein. Das Team vom Spielhallentest stellt euch nun die verschiedenen Kleiderordnungen vor und gibt euch konkrete Beispiele, welche Anziehsachen diese erfüllen.


Bester Casino Bonus

  1. Mindesteinzahlung: 20CHF
  2. 100% Casino Bonus für die erste Einzahlung
  3. Maximaler Betrag: 500CHF
  4. Kann nicht mit anderen Willkommensboni (z.B. Sportwetten) kombiniert werden
  5. Nur für Spieler aus der Schweiz und Türkei verfügbar
  6. Umsatzbedingungen: 40x
  7. Sollten diese nicht innerhalb von 7 Tagen erfüllt werden, verfällt der Bonus
  1. Mindestbetrag für die erste Einzahlung: 10€
  2. 30-fache Umsatzbedingung für den Willkommensbonus
  3. 20 Freispiele ohne Einzahlung bei der Registrierung
  4. 100 Freispiele bei der ersten Einzahlung
  5. Gewinne aus Freispielen erfordern eine 30-fache Umsetzung des Betrages
  1. Mindesteinzahlung: 20€
  2. Die durch Neteller oder Skrill getätigte Einzahlungen qualifizieren sich für diese Promotion nicht.
  3. Freispiele für die erst Einzahlung werden als eine Serie von 20 Freispielen pro Tag für zehn Tage gutgeschrieben - in Höhe von 200 Freispielen.
  4. Die ersten 20 Freispiele werden sofort nach der erfolgreichen Einzahlung gutgeschrieben.

White Tie

Wenn die Rede von ‚white tie‘ ist, dann könnt ihr getrost davon ausgehen, dass es sich hierbei um ein sehr edles Casino handelt. Dieser Dress Code verlangt von den Besuchern sich sehr fein anzuziehen. Alternativ kann diese Kategorie auch als ‚Full Evening Dress‘ bezeichnet werden, was so viel heißt wie ein langes, elegantes Abendkleid. Männer können sich bei dieser Kleiderverordnung gut und gerne an dem Film Titanic orientieren. Ein edler Frack, weißes Hemd und Fliege dürfen hier auf keinen Fall fehlen. Frauen sollten sich ein sehr schickes Abendkleid besorgen, das jedoch nicht zu viel Haut zeigen oder zu grelle Farben haben sollte.

Mann: Schwarzer Frack, weißes Hemd mit Stehkragen, weiße Weste, Fliege, schwarze Socken, schwarze Lackschuhe ohne Schnürsenkel, Zylinder (optional)

Frau: Langes Abendkleid, Stola (optional), elegantes Jäckchen, Strumpfhose in Hautfarbe, farblich zum Kleid abgestimmte Lederpumps mit ca. 6cm Absatz, Handschuhe (optional), dezenter und echter Schmuck

Black Tie

Während bei Männern beim ‚black tie‘ kaum ein Unterschied zum ‚white tie‘ besteht, haben es Frauen hier etwas einfacher. Das einzige, was von ihnen verlangt wird ist, dass sie feine Abendschuhe tragen. Bezüglich der eigentlichen Kleidung gibt es hier keine Vorschriften, es wird jedoch empfohlen, sich dennoch schick anzuziehen und sich somit den elegant gekleideten Männern anzupassen. In kurzer Hose und Spaghettiträger-Top in einer Black Tie Spielbank aufzutauchen wäre trotz der edlen Louis Vuitton Schuhe etwas unpassend. Männer dürfen hier auf den Frack verzichten und einen Smoking wählen.

Mann: Schwarzer oder dunkelblauer Smoking, weißes Hemd, schwarze Fliege, schwarze Socken, schwarze Lackschuhe zum Schnüren, Einstecktuch

Frau: Langes Abendkleid / Elegantes Cocktailkleid, Stola (optional), elegantes Jäckchen, Strumpfhose in Hautfarbe, geschlossene und dunkle Lederpumps mit maximal 6cm Absatz, dezenter und echter Schmuck

Black Tie Optional

Wenn ihr ein hübsches Sakko und die passende Hose dazu habt, dann solltet ihr dies anziehen. Falls nicht, dann erlaubt euch ‚Black Tie Optional‘ etwas Anderes zu wählen. Mit anderen Worten: Zieht euch so schick an, wie es euer Kleiderschrank erlaubt.

Semi-formal

Formell aber nur zum Teil? Das klingt durchaus etwas verwirrend. Deshalb wird diese Kleiderordnung zumeist einfach mit ‚formal‘ betitelt und schon ist es verständlicher, was hiermit gemeint ist. Ganz so edel wie bei den Black und White Tie Kleidervorschriften geht es bei dieser nicht zu. Ein Frack muss es beim Mann durchaus nicht sein, dennoch sollten die traditionellen Farbschemen eingehalten werden. Zudem dürfen ein weißes Hemd sowie der dazu passende Anzug ebenfalls nicht fehlen. Frauen halten mit einem Cocktailkleid diese Kleiderordnung perfekt ein. Auch ein kürzeres Abendkleid erfüllt den Zweck.

Mann: Dunkler Anzug, Weste, Krawatte, weißes Hemd, dunkle Socken, schwarzer Ledergürtel, schwarze Lederschuhe zum Schnüren

Frau: Cocktailkleid / kurzes Abendkleid, elegantes Jäckchen, Strumpfhose in Hautfarbe, geschlossene und dunkle Lederpumps mit maximal 6cm Absatz

Business Formal

Stellt euch vor, ihr habt eine Firma gegründet und trefft nun potentielle Investoren. Was würdet ihr für dieses Gespräch tragen? Vermutlich etwas, das in die Kategorie ‚business formal‘ fällt. Anzug für die Herren und schicke Bürokleidung für die Damen.

Mann: Dunkler Anzug, Krawatte, Einstecktuch, weißes Hemd, dunkle Socken, schwarzer Ledergürtel, schwarze Lederschuhe zum Schnüren

Frau: Hosenanzug / Blazer und Rock, weiße Bluse, dunkle Lederpumps mit maximal 6cm Absatz

Business Casual

Etwas lockerer geht es bei ‚business casual‘ zu. Männer müssen keine Krawatte tragen und benötigen auch nicht unbedingt eine Anzugjacke. Für Frauen sind Blusen, Röcke, Hosen zum Beispiel aus Leinen sowie Kleider möglich.

Mann: Anzug, weißes Hemd, dunkle Socken, Ledergürtel, Lederschuhe zum Schnüren

Frau: Bürokleid / Hosenanzug mit weißer Bluse oder Shirt / Blazer, weiße Bluse oder Shirt und Rock, Lederpumps mit maximal 6cm Absatz

Smart Casual

Diese Kleiderordnung sorgt für die meiste Verwirrung. Auf der einen Seite ist hiermit ein gepflegtes Aussehen gemeint, auf der anderen Seite kann dieses jedoch leger ausfallen. Das heißt Jeans sind erlaubt, solang diese keine Löcher haben und abgewetzt sind. Alles was der derzeitigen Alltagsmode entspricht und als schick beschrieben werden kann, fällt somit unter ‚smart casual‘.

Mann: Dunkle Jeans / Braune, graue, dunkelblaue, schwarze Leinenhose, Sakko / Pullover (ebenfalls braun, grau, dunkelblau oder schwarz), Hemd, Lederschuhe zum Schnüren / Loafers

Frau: Jeans / Rock / Leinenhose / Kleid, Bluse, Blazer, Lederpumps flach oder maximal 6cm Absatz

Casual

Alles, was ihr tagtäglich anziehen würdet, fällt unter ‚casual‘. Im Bikini und Flip Flops im Casino aufzutauchen wird zwar nicht gerne gesehen, doch kurze Hosen, Ballerinas, T-Shirts und so weiter ist alles erlaubt. Wenn die Kleiderordnung des Casinos ‚casual‘ angibt, dann könnt ihr gerne tragen worin ihr euch am wohlsten fühlt jedoch kein öffentliches Ärgernis erweckt.


Melden Sie sich für den kostenlosen Spielhallentest.com Newsletter an und bleiben Sie über den besten Bonus auf dem Laufenden!