Philosophie und das Glücksspiel

Die Philosophie und das Glücksspiel

Für viele ist das Glücksspiel weitaus mehr als einfach nur ein Spiel. Es ist eine Chance, Geld zu verdienen, mit Freunden Zeit zu verbringen oder aber auch eine Lebensweise. Um zu verstehen, weshalb das Spielen um Geld so tief in uns und unsere Kultur verankert ist, benötigen wir einen ganz neuen Blickwinkel. Wir müssen das Glücksspiel mit den Augen eines Philosophen betrachten.

Bester Casino Bonus

  1. Mindesteinzahlung: 15€
  2. Einzahlung: 100% Einzahlungsbonus max. 300€ + 25 Freispiele für Book of Dead
  3. Einzahlungsbetrag von 15€ bis 49€: 125%
  4. Einzahlungsbonus max. 400€ + 50 Freispiele für Fortune Dogs
  5. ODER
  6. Einzahlung ab 50€: 200% Einzahlungsbonus max. 700€ + 100 Freispiele für Fire Joker
  7. Umsatzbedingung (Einzahlungsbonus): 40x
  8. Umsatzbedingung (Freispiele): 30x
  9. Frist: 5 Tage
  1. Mindesteinzahlung: 20€
  2. Die durch Neteller oder Skrill getätigte Einzahlungen qualifizieren sich für diese Promotion nicht.
  3. Freispiele für die erst Einzahlung werden als eine Serie von 20 Freispielen pro Tag für zehn Tage gutgeschrieben - in Höhe von 250 Freispielen.
  4. Die ersten 20 Freispiele werden sofort nach der erfolgreichen Einzahlung gutgeschrieben.
  1. Mindesteinzahlung: 20€
  2. 1. Einzahlung – 100% Einzahlungsbonus von bis zu 100€ sowie 200 Freispiele für Starburst (werden über 10 Tage hinweg a 20 Stück gutgeschrieben)
  3. 2. Einzahlung – 100% Einzahlungsbonus von bis zu 300€
  4. 3. Einzahlung – 50% Einzahlungsbonus von bis zu 300€
  5. 4. Einzahlung – 50% Einzahlungsbonus von bis zu 300€
  6. Umsatzbedingungen (Einzahlungsboni): 30x
  7. Umsatzbedingungen (Freispiele): 45x
  8. Frist (Freispiele): 7 Tage
  1. 100% Casino Bonus
  2. Mindestbetrag der gekauften Chips: 1€
  3. Maximaler Bonusbetrag: 200€
  4. Umsatzbedingungen: x30
  5. Frist: 28 Tage
  6. 50% Casino Bonus
  7. Mindestbetrag der gekauften Chips: 500€
  8. Maximaler Bonusbetrag: 1000€
  9. Umsatzbedingungen: x30
  10. Frist: 28 Tage
  1. Mindesteinzahlung: 20€
  2. Nach Registrierung: 20 Freispiele für Ramses Book
  3. Einzahlung – 100% Einzahlungsbonus bis zu 100€ + 200 Spins für Ramses Book (Jeweils 20 Freispiele, die über 10 Tage hinweg gutgeschrieben werden)
  4. Einzahlung – 100% Einzahlungsbonus bis zu 300€
  5. Einzahlung – 50% Einzahlungsbonus bis zu 300€
  6. Umsatzbedingungen für die Einzahlungsboni: x30
  7. Umsatzbedingungen für die Freispiele: x40
  8. Umsatzbedingungen für die Freispiele: x40

Wie alles begann

Vor Jahrtausenden waren die Menschen genauso wie heute daran interessiert, einen Blick in die Zukunft zu werfen. Zu wissen, was das eigene oder gar das Schicksal eines ganzen Volkes sein wird, ist und war eine wichtige Frage. Um hierauf Antworten zu finden, wurde sich an weise Menschen gewandt und Orakel befragt.

Zu Beginn (zirka ab 3000 v.Chr.) waren es kleine Knochen, die geworfen wurden und anhand deren endgültigen Konstellation die Zukunft vorhergesagt wurde. Aus dieser ernsten Angelegenheit wurde schließlich Spaß und das erste Würfelspiel entstand. 

Zukunftsvorhersage

In gewisser Weise kann somit behauptet werden, dass das Glücksspiel seinen Ursprung in der Wahrsagung hat. Dies ist kein abwegiger Gedanke, schließlich versuchen auch heute zahlreiche Spieler ihre Zukunft durch das Spielen um Geld positiv zu beeinflussen. Auch das Spiel selbst soll durch das Anwenden von glücksbringenden Riten zu einem gewinnbringenden Ausgang gebracht werden. 

Unserem Verlangen zu Spielen steht der Wunsch zu gewinnen zu Grunde. Durch einen Gewinn wird wiederum eine bessere Zukunft erhofft. Wir spielen somit, um unsere Zukunft positiv zu beeinflussen. Und wir versuchen oft, einen bestimmten in der Zukunft liegenden Ausgang des Spiels herbeizuführen. 

Aberglaube oder Wissenschaft?

  

Im 21. Jahrhundert ist der soziale Status von Wahrsagern in der westlichen Welt eher gering. In den „wahren“ Wissenschaften ausgebildete Menschen werden als für unsere Gesellschaft wichtiger angesehen. Diejenigen, die an Wahrsagungen und ähnliche esoterische Dinge glauben, werden oft als verrückt und komisch abgestempelt. Doch genau wie das Glücksspiel selbst, hat auch diese Münze zwei Seiten.

Zum einen steckt im Glücksspiel vieles, was als Aberglaube abgetan werden kann. Die meisten Versuche, das Glück positiv zu beeinflussen, basieren nicht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wer am Pokertisch stets seine roten Glückssocken trägt, tut es, weil das persönliche Empfinden dies als glücksbringend ansieht. Objektiv gesehen, wird ein Spieler unabhängig von der Sockenfarbe stets genauso oft verlieren und gewinnen.   

Auf der anderen Seite sind Glücksspiele mathematisch erfassbar. Es gibt bestimmte Regeln der Statistik, die berechnet und angewandt werden. Natürlich führen hierauf basierende Wettsysteme und –Strategien nicht immer zum Gewinn, dennoch haben sie wissenschaftlich gesehen eher Hand und Fuß als die Glückssocke. 

Die Psyche des Menschen

Einige, darunter auch Wissenschaftler, behaupten, dass das individuelle Empfinden eine große Rolle spielt. Unsere Wahrnehmung hängt stark von unseren Gefühlen ab. Wer davon ausgeht, Glück haben zu werden, der wird dazu neigen, Situationen aufzusuchen, in denen dies möglich ist. Jemand, der hingegen einen Tag voller Pech befürchtet, der bleibt vermutlich lieber zu Hause unter der Bettdecke und verpasst etwaige Chancen, sein Glück herauszufordern. Die roten Glückssocken müssen somit nicht gleich weggeworfen werden, sie könnten doch sinnvoll sein. 

Unsere eigene Einstellung zum Glücksspiel sowie unsere Herangehensweisen hieran könnten somit der Schlüssel zu unserem Erfolg sein. Umgekehrt kann uns auch das Spielen selbst einiges über uns lehren. Lieben wir das Risiko? Welche Spiele interessieren uns besonders und warum? Was sagen die Rituale, die wir entwickelt haben, über uns aus? 

Kulturelle Ansichten und das Glücksspiel

Doch nicht nur über uns selbst können wir in Bezug auf das Spielen im Online Casino, Spielbanken und Spielhallen einiges lernen. Die Einstellung unserer Gesellschaft und weiter unserer Kultur zum Glücksspiel ist hieran ebenfalls zu erkennen. 

Derzeit wird zum Beispiel in Deutschland über einen neuen Glücksspielstaatsvertrag diskutiert. Die Themen, die den Politikern besonders am Herzen liegen sind der Schutz Minderjähriger sowie die Spielsucht. Doch, wenn das Glücksspiel so gefährlich ist, warum wird es nicht verboten? In Europa gilt weitläufig die Ansicht, dass ein Verbot dieses Gewerbe in ein unkontrollierbares und wesentlich gefährlicheres verwandeln würde. Anstatt es zu verbieten, wird es lieber reguliert zugelassen. Zudem profitiert der Staat hierdurch finanziell.

Stellen wir diese Frage einem religiösen Menschen, dann würden wir wohl zu hören bekommen, dass sich das Glücksspiel verboten gehört. Der Nutzen, den es bringt, wird als erheblich geringer angesehen als der Schaden, der hiervon ausgeht. Genau wie Gesetzgebungen eines Staates ist auch die Religion ein Versuch, unser Miteinander friedlich zu gestalten. Welche Ansicht von einem Individuum vertreten wird, ist zumeist stark und unterbewusst von seiner Umgebung geprägt.  

Ein spannendes Thema

Wer gerne philosophiert, findet im Spielen um Geld ein äußerst spannendes und ergiebiges Thema. Dieses streckt seine Fühler in weitere Bereiche, wie die Mathematik, Politik, Soziologie und Psychologie aus. Wir möchten unsere Leser auf die Reise einladen, die weit über die üblichen Themen rund ums Glücksspiel hinausgeht. Wer dem Spielen in Online Casinos gegenüber positiv eingestellt ist, der kann mit Hilfe unserer Spielhallen Tests sichere und seriöse Anbieter finden. Zudem stellen wir auf unserer Seite zahlreiche Tipps zur Verfügung, sodass es sich hierbei stets um ein unterhaltsames Unterfangen handelt.